Schießen mit dem Blasrohr

  

Das Schießen mit Blasrohren hat wie das traditionelle Bogenschießen eine lange Tradition. Mit teils vergifteten Pfeilen wurden Kleintiere gejagt.

Um den Dart im Blasrohr zu beschleunigen wird die Energie aus der Körpermitte benötigt . Mit einem kräftigem Atemstoß wird das Wurfgeschoss intuitiv ins Ziel gebracht.

Mit den bis zu 1,20 Meter langen Blasrohren kann man erlebnisreich auf Scheiben, aber auch mit viel Vergnügen auf die unterschiedlichsten Ziele schießen und sogar auf dem 3D-Parcours auf die Jagd gehen.

Die Mundstücke der Blasrohre werden nach jedem Gebrauch desinfiziert. Vor Ort sind neben einer großen Anzahl Blasrohre auch mehrere austauschbare Mundstücke vorhanden.

Erik Höltgebaum, An der Falkenwiese 8, 23564 Lübeck, Tel. 0451 - 39 77 14 15, Mobil 0175 - 777 14 14, E-Mail